leer leer
leer
Eigene Philosophie
leer
leer

 

leer
 

***   WER NICHT WÄHLT, DER WIRD GEWÄHLT   ***

Diese Aussage bezieht sich nicht auf die Politik, sondern auf die eigene tägliche Aktion.

Fall: Bei einem Kurs, den ich alleine gebucht hatte, mußte ich mir einen Partner wählen und nachdem ich mich nicht gleich entscheiden konnte, kam schon zielgerichtet eine Dame auf mich zu und erkürte mich zu Ihrem Partner.
" Da ich nicht selbst meine Wahl getroffen hatte, wurde ich ausgewählt"

So geht es immer im Leben und wer nicht im Stande ist, eine eigene Wahl oder Entscheidung zu treffen, wird wohl immer von anderen Entscheidungen partizipieren müssen. Natürlich muß das nicht immer schlecht sein (wie in meinem Fall).

Für ein eigenes, selbstbestimmtes Leben sollte man aber doch eigene Entscheidungen finden, sonst wird man feststellen, dass man nirgendwo angekommen ist, sondern nur dort, wo man hingeschoben wurde. So finden sich z.B. viele Leute in einem Beruf und Arbeitsplatz wieder, der Ihnen eigentlich gar nicht gefällt oder hat Freunde, die einem nicht immer zum Vorteil gereichen.

Kurzum: Überlegen, Entscheiden und Umsetzen.

 
   
   
leer zurück meine Bücherliste