leer leer
leer
Lebensführung
leer

 

 

leer

Medizin

leer
 

 

"Freude am Leben ist die beste Medizin"

Wer wird schon krank, wenn er "gut drauf" ist, sich des Lebens freut und auch auf alles Kommende positiv eingestellt ist.

Dies geht über das Positiv Denken einen Schritt hinaus, bzw. ist die Umsetzung des positven Denkens in positives Leben.

Die moderne Medizin hat Ihre Berechtigung. Die Möglichkeiten der operativen Eingriffe, ob bei Knochenbruch oder Blinddarm, die Zahnheilkunde, die Vermeidung von Seuchen und Plagen durch die vorbeugenden Impfungen usw. sind ein Segen für die Gesellschaft und nicht mehr wegzudenken.

Die Naturheilkunde hat ebenso Ihre Berechtigung. Viele Krankheiten haben in Ihrer Ursache oft sogenannte psychosomatische Störungen zur Ursache, die in fortschreitenden Alter oft zu chronischen Störungen des Menschen werden. Hier kann die Naturheilkunde sowohl vorbeugend als auch heilend wirken.
Das wichtigste Therapeutikum ist für mich immer noch der Mensch selbst, bzw. das Gespräch, das in der modernen Medizin leider viel zu kurz kommt.

Meine Vorstellung der Medizin für die Zukunft ist, dass Schulmedizin und Naturheilkunde Hand in Hand das Beste für den Menschen wollen.


Viel zu kurz kommt in unserer Gesellschaft leider die "Berührung". Unsere Gesellschaft ist "Berührungsscheu" geworden und kommt über ein kurzes distanziertes Händeschütteln nicht mehr hinaus.
Mein Tipp: Umarmen Sie Ihre Freunde bei Ihrem nächsten Treffen oder gönnen Sie sich mal eine Massage und spüren Sie den Unterschied, wie wohltuend es sein kann, positiv berührt worden zu sein. (Der Mensch ist nicht Geist allein)


 
   
   
leer zurück meine Bücherliste